Sie sind hier: Unsere Leistungen / Senioren / Wohnberatung

Ansprechpartner

Frau
Heike Kombrink

Tel.: +49 7741 9135 44
Fax: +49 7741 8735 38
wohnberatung
@drk-kv-wt.de

Wutachstraße 2b
79761 Tiengen

Infoblatt

Wir bieten Ihnen die wichtigsten Infos rund um das Thema Wohnberatung auch zum Download an.

Wohnberatung

Die Wohnqualität bestimmt die Lebensqualität

Niemand weiß im Voraus, ob er im Alter zu den gut versorgten, rüstigen Menschen im besten Lebensalter gehört oder ob er mehr auf Hilfsmittel oder fremde Hilfe angewiesen sein wird. Ganz sicher ist aber, dass mit zunehmendem Alter die Wohnumgebung an Bedeutung zunimmt. Für die meisten Menschen ist die Wohnung ein Hort der Geborgenheit und Sicherheit. So erfreulich auch sein mag, dass die meisten Menschen bis ins hohe Alter über eine stark ausgeprägte Mobilität und Vitalität verfügen, so unbestritten ist auch, dass jeder so lange wie möglich und vor allem selbstständig in den eigenen vier Wänden leben möchte. Umso wichtiger ist, dass an eine entsprechende Anpassung der zukünftigen Wohn- und Lebensverhältnisse gedacht wird.

Die Wohnberatungsstelle des Deutsche Roten Kreuzes besteht seit dem Jahr 2000 und möchte dazu beitragen, dass Menschen auch im Alter oder trotz gesundheitlicher Einschränkungen weiterhin sicher und selbstständig in der eigenen
häuslichen Umgebung leben können.

Unser Ziel ist die optimale Anpassung der Wohnung an die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des Einzelnen.

An wen richtet sich die Wohnberatung?

  • Alle Menschen mit und ohne körperliche Einschränkungen, die ihre Wohnsituation ihren Bedürfnissen anpassen möchten
  • Senioren und ihre Angehörigen
  • Selbsthilfegruppen und Vereine
  • Hausbesitzer und Mieter
  • Handwerker, Planer, Architekten

Barrierefreies Bauen bedeutet mehr Komfort und beweist Weitsicht bei der Lebensplanung. Es erleichtert den Alltag schon für junge und aktive Menschen. Ein Beispiel: Über Rampen oder gar mit dem Lift können Mountainbike oder
Kinderwagen ohne Probleme hinab in den Keller oder hinauf in die Wohnetage gebracht werden. Senioren und Behinderte verdanken der fachgerecht eingerichteten oder umgebauten Wohnung sogar ihre Selbstständigkeit.

Die DRK-Wohnberatungsstelle bietet im ganzen Landkreis Waldshut

  • Kostenlose und unabhängige Beratung in Ihrer Wohnung
  • Gute Tipps, die das Leben zu Hause länger ermöglichen und erleichtern
  • Beratung über Hilfsmittel, die eingesetzt werden können
  • Hilfe bei Anträgen zur Finanzierung von Umbauten
  • Beratung über finanzielle Fördermöglichkeiten
  • Kontakte zu Ämtern, Firmen, geschulten Handwerksbetrieben
  • Individuelle Beratung jedes Einzelnen
  • Vertraulichkeit (Daten werden nicht weitergegeben)

Die Wohnung bewusst gestalten bedeutet häufig, die Wohnung erhalten

Fast 90 % der älteren Menschen leben seit Jahren in ihrem gewohnten Lebensumfeld und haben sich ihr eigenes Refugium erhalten. Einige haben schon durch die frühzeitige Einstellung auf die Wohnbedürfnisse im Alter für Schwellenfreiheit, breite Türen, sichere Hauseingänge und praktische Bäder gesorgt. Es ist aber bekanntlich „nie zu spät“ und „selten zu früh“ die Initiative zu ergreifen.

Die Wohnberatungsstelle bietet neben der kostenlosen Beratung durch die Wohnberaterin auch Vorträge über die Möglichkeiten der Wohnungsanpassung und geeignete Wohnformen.

Der Umbau zum modernen barrierefreien Badezimmer bringt stets mehr Sicherheit und Komfort