Sie sind hier: Unsere Leistungen / Kurse im Überblick / Erste-Hilfe-Kurse / für Unternehmen: Erste Hilfe gem. BG

Ansprechpartner

Herr
Edelbert Gantert

Tel.: +49 7741 61 779
Mobil: +49 1731838952
Fax: +49 7751 8735 38
breitenausbildung
@drk-kv-wt.de

Fuller Straße 2
79761 Waldshut

Für Unternehmen: Ersthelfer-Kurse gemäß Verordnung der Berufsgenossenschaften

Um sicherzustellen, dass bei einem Unfall Erste Hilfe geleistet werden kann, sind Arbeitgeber verpflichtet, Ersthelfer ausbilden zu lassen. In vielen Fällen trägt die Berufsgenossenschaft die Kosten für die Aus- und Fortbildung.

Für Ersthelfer in den Betrieben ist die Ausbildung seit 1. April 2015 von bisher 16 auf neun Unterrichtseinheiten (UE) verkürzt. Betriebe müssen ihre Mitarbeiter nur noch einen Tag statt bisher zwei Tage für die Teilnahme an der Erste-Hilfe-Ausbildung freistellen. Dafür wurden wichtige Inhalte auf das Wesentliche reduziert. Der theoretische Anteil der Kurse ist zu Gunsten der praktischen Ausbildung erheblich bündiger.

Damit jederzeit bei einem Arbeitsunfall sofort geholfen werden kann, muss in jedem Unternehmen von zwei bis 20 anwesenden Versicherten stets mindestens ein Ersthelfer anwesend sein. Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten müssen in Verwaltungs- und Handelsbetrieben fünf Prozent und in sonstigen Betrieben zehn Prozent als Ersthelfer ausgebildet sein.

Die Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer besteht aus einem Lehrgang, der neun UE á 45 Minuten umfasst und spätestens alle zwei Jahre durch ein Erste-Hilfe-Training von neun UE aufgefrischt werden muss.

Beim DRK-Kreisverband Waldshut können Sie Ihre Mitarbeiter in folgenden Kursen ausbilden:

  • Erste-Hilfe-Grundkurs (neun UE mit festgelegten Kern-Themen)
  • Erste-Hilfe-Training (Auffrischung des Grundkurses nach zwei Jahren, neun UE, inhaltlich mehr Spielraum für besondere Anforderungen)

Die Kurse bieten wir nach Ihren Wünschen an einem Werktag oder am Wochenende an. Gerne kommen wir auch in Ihr Unternehmen, sofern geeignete Räume vorhanden sind (die Mindestgröße sollte bei 60m2 liegen). Für alle Kurse gilt: Mindestteilnehmerzahl zehn Teilnehmer, höchstens aber 15 Teilnehmer je Kurs. Falls Sie für Ihre Firma einen geschlossenen Kurs für Ersthelfer buchen möchten, sprechen Sie uns einfach an. Selbstverständlich richten wir den Kursinhalt an den besonderen Erfordernissen Ihrer Branche, Ihres Betriebes aus.

Die Kursgebühren für die teilnehmenden Mitarbeiter rechnet der DRK-Kreisverband Waldshut direkt mit Ihrer zuständigen Berufsgenossenschaft ab.

Bei Kursen in Lauchringen wird für Ihre Mitarbeiter auf Wunsch auch ein kleiner Imbiss organisiert.

Für kleinere Unternehmen, die die Mindestteilnehmerzahl von zehn Personen für einen geschlossenen Kurs nicht erreichen, bieten wir hier die Möglichkeit, einzelne Mitarbeiter zu vorgegebenen Termin anzumelden.

AED: Im Grundkurs für Ersthelfer in Betrieben wird der Umgang mit AED-Geräten im Rahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung gezeigt. Das sind Geräte zur Automatischen Externen Frühdefibrillation, umgangssprachlich „Defi“ genannt. Diese finden immer mehr Verbreitung in Betrieben und im öffentlichen Raum. Die handlichen Geräte können bei Herzrhythmusstörungen Ersthelfer bei der lebensrettenden Herz-Lungen-Wiederbelebung unterstützen. Auf Wunsch bieten wir auch vertiefende spezielle AED-Kurse an, diese Kurse werden aber noch nicht von der Berufsgenossenschaft übernommen.

Bitte beachten: Wird ein Betriebshelfer-Kurs kurzfristig (zwei Tage oder weniger vor Beginn) vom Auftraggeber storniert, so müssen wir der betreffenden Firma beziehungsweise dem Verein 100 € Stornogebühr in Rechnung stellen.

Termine suchen und online anmelden: