Sie sind hier: Unsere Leistungen / Kurse im Überblick / Erste-Hilfe-Kurse / Erste-Hilfe Kurs

Ansprechpartner

Frau
Ann-Kathrin Bekert-Köpfer

Tel.: +49 7751 8735 0
Fax: +49 7751 8735 38

Nachricht schreiben

Fuller Straße 2
79761 Waldshut

Erste-Hilfe Kurs

Der neue Erste-Hilfe-Kurs wird seit 1. April 2015 als Voraussetzung zum Erwerb von Führerscheinen aller Fahrzeugklassen einheitlich angeboten. Das bedeutet, der bisherige Kurs für Pkw-Führerscheinbewerber „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ und ebenso der umfangreichere Erste-Hilfe-Kurs für Lkw-Führerscheinklassen wurden durch den neuen Erste-Hilfe-Kurs ersetzt. Entsprechend ist das richtige Verhalten bei Verkehrsunfällen ein wichtiges Thema beim neuen Erste-Hilfe-Kurs.

Weitere Themen beim neuen, universellen Erste-Hilfe-Kurs sind: Wundversorgung und Verbände, Umgang mit Knochenbrüchen, Kopfverletzungen, Krampfanfälle, Verbrennungen, Hitze- und Kälteschäden, Verätzungen und Vergiftungen. Was Sie in einem Erste-Hilfe-Kurs lernen ermöglicht Ihnen, bei vielen Notfällen im Straßenverkehr, in der Familie, in Freizeit und Beruf richtig zu helfen.

Der neue universelle Erste-Hilfe-Kurs erstreckt sich über neun Unterrichtseinheiten (UE) zu je 45 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 EUR pro Person.

Bescheinigungen über die Teilnahme an einer Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen (8 UE) gelten noch zwei Jahre nach Inkrafttreten entsprechenden Änderungen in der Fahrerlaubnis-Verordnung, beschränkt auf die in der Fahrerlaubnis-Verordnung in §  19 Abs. 1 S. bezeichneten Fahrzeugklassen. Bei einer späteren Erweiterung der Fahrerlaubnis, die sich auf C- oder D-Klassen erstreckt, ist eine Bescheinigung über die Schulung in Erster Hilfe mit neun UE (neuer universeller Erste-Hilfe-Kurs) vorzulegen. Das Gleiche gilt auch für die Wiedererteilung einer Fahrerlaubnis.

Der universelle Erste-Hilfe-Kurs ist auch für die Ausbildung von Ersthelfern in Betrieben geeignet. Deshalb wird für diese kein gesonderter Kurs mehr angeboten. Die Kursgebühren für die teilnehmenden Mitarbeiter rechnet der DRK-Kreisverband Walds​hut direkt mit der zuständigen Berufsgenossenschaft (BG) ab. (Nach zwei Jahren müssen die Erste-Hilfe-Kenntnisse der Betriebshelfer aufgefrischt werden. Zur Auffrischung des Grundkurses nach zwei Jahren bieten wir den Kurs „Erste-Hilfe Fortbildung für Unternehmen“ an mit mehr Spielraum für besondere inhaltliche Anforderungen der einzelnen Branchen.)

Bitte beachten: Wer zu einem unserer Erste-Hilfe-Kurse zwar angemeldet ist, dem Kurs aber fernbleibt oder nicht rechtzeitig von seiner Anmeldung zurücktritt, dem müssen wir die Kursgebühr in voller Höhe in Rechnung stellen. Rechtzeitig bedeutet, dass die Abmeldung/Stornierung mindestens zwei Werktaga vor Beginn des Kurses vom DRK-Kreisverband Waldshut zur Kenntnis genommen wird. Jede rechtzeitige Abmeldung wird von uns bestätigt.