Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK Kreisverband Waldshut e.V.
Fuller Straße 2
79761 Waldshut
Tel.: +49 7751 8735-0
Fax: +49 7751 8735-38

Kontaktformular

Wir stellen ein!

Unsere aktuellen Stellenangebote.


Aktuell: Werbeaktion des DRK-Kreisverband Waldshut e.V. in Lauchringen und Weilheim

Ab sofort nimmt der DRK-Kreisverband Waldshut e.V. in Zusammenarbeit mit der Werbefirma "Fundwerk" (Herbrechtingen) eine Werbeaktion zur Gewinnung von Fördermitgliedern in Lauchringen vor. Dabei werden Einwohner in Lauchringen telefonisch kontaktiert.

Parallel dazu werden per Hausbesuch neue Fördermitglieder (Dauerspender) in Weilheim geworben. Die hierfür vom Kreisverband angestellten und geschulten Mitarbeiter werden mit potentiellen Förderern Beitrittserklärungen ausfüllen, sie dürfen kein Bargeld entgegennehmen.

Falls Sie Fragen zu der Aktion haben, wenden Sie sich bitte an die Mitgliederbetreuung des DRK-Kreisverbands Waldshut unter der Telefonnummer +49 7751 8735 24 oder an die Zentrale des Kreisverbands unter Telefon +49 7751 8735 0. Kontakt per E-Mail an mitgliederverwaltung@drk-kv-wt.de.

weil ich will.

Freiwilligendienste beim DRK. Jetzt Video anschauen und informieren.

Dein FSJ

Worauf wartest du? Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Deutschen Roten Kreuz bietet jetzt die Chance zum Durchstarten.

Mit mobilPlus sicher an Ihr Ziel

Wir holen Sie pünktlich zuhause ab und bringen Sie in einem unserer modernen Fahrzeuge sicher an Ihr Ziel.

Das Rote Kreuz auf weißem Grund ist weltweit bekannt wie kaum ein anderes Zeichen. Es ist Symbol für eine weltumspannende Bewegung, die unabhängig von Nationen und Regionen, unabhängig von Weltanschauungen, Religionen und unabhängig von Status und Vermögen allein nach dem Maß der Not Hilfe leistet. Als größte Hilfsorganisation ist das Rote Kreuz bei sozialer Benachteiligung, Krankheit oder Katastrophen, für Sie da.

Warum verletzen sich Jugendliche selbst?

„Ich verletze mich selbst, damit ich mich nicht umbringen muss“, von dieser schockierenden Aussage einer jungen Patientin berichtete der Jugendpsychiater Frank Köhnlein in einem Zeitungsinterview*. Durch seine Bücher „Vollopfer“ und „Kreisverkehr“ ist er einem großen Publikum bekannt. Schulsozialarbeiter Daniel Goldberg vom Kreisverband Waldshut des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist es gelungen, diesen gefragten Experten und „Kinderschutzfachmann“ für einen Vortragsabend in Jestetten zu gewinnen. Am Donnerstag, 01. März 2018, ab 19.30 Uhr spricht Köhnlein im Gymnastiksaal der Gemeindehalle Jestetten über selbstverletzendes Verhalten, ein verbreitetes Problem.

Der informative Abend wird in Zusammenarbeit mit der Schule an der Rheinschleife und mit der Realschule Jestetten angeboten, der Eintritt ist frei. Referent Frank Köhnlein ist dafür bekannt, selbst... [mehr]

Es geht ums Überleben: Bestmögliche Hilfe für Schwerstverletzte

Zwei international zertifizierte Lehrgänge für Mitarbeiter der Notfallrettung richteten die Kreisverbände Waldshut und Säckingen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus. Den hohen Ansprüchen der ITLS-Kurse hielten insgesamt 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stand. Die Abkürzung ITLS steht für den englischsprachigen Ausdruck „International Trauma Life Support“ und ist ein international zertifiziertes Kurssystem mit dem Ziel, Überlebenswahrscheinlichkeit und Wiederherstellung der Gesundheit von schwerstverletzten Patienten nach Unfällen zu verbessern.

Im Waldshuter Rotkreuzhaus an der Fuller Straße traten 18 Kursteilnehmer zu Trainingsszenarien und Prüfungen an. Im benachbarten DRK-Kreisverband in Bad Säckingen an der Rot-Kreuz-Straße waren es... [mehr]

DRK-Einsatzkräfte gut koordiniert

Mit vier Einsatzfahrzeugen und einer 13-köpfigen Einsatzgruppe war der Kreisverband Waldshut des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Nacht vom 4. Auf den 5. Januar beim Hochwasser in St. Blasien an den Maßnahmen zum Bevölkerungsschutz beteiligt. Die zwei Disponenten der Integrierten Leitstelle (ILS) Waldshut wurden von mehreren zusätzlichen Disponenten und einer Leitungskraft verstärkt. Neben Feuerwehren aus dem Landkreis waren auch die DRK-Bereitschaften St. Blasien, Grafenhausen und Waldshut im Einsatz.

Das Hochwasser in St. Blasien war dramatisch und schnell angestiegen. Der bislang höchste Pegelstand der Alb wurde nur um wenige Zentimeter verfehlt. Überflutungen drohten. Es gab Einsatzorte in St.... [mehr]

Rettungsdienst

Foto: DRK

Der Rettungsdienst des DRK-Kreisverband Waldshut versteht sich als  professionelles Dienstleistungsunternehmen für die Bereiche Integrierte Leitstelle, Service-Zentrale, Notfallrettung, Krankentransport, Fahrdienste, Ausbildung für den Rettungsdienst. Mehr zum Thema hier.

Fahrdienst mobilPlus

Foto: DRK

Unsere Mitarbeiter holen Sie pünktlich zuhause ab und bringen Sie sicher durch jedes Treppenhaus - sitzend im Tragestuhl, liegend oder im Rollstuhl. Anschließend fahren Sie in einem unserer 15 modernen Fahrzeuge mit komfortabler Sonderausstattung ans Ziel. Mehr zum Thema hier.